Verarbeitung von Papiertapete

Verarbeitung von Papiertapete

Verarbeitung von Papiertapete / Papierträger

1. Untergrund 
untergrund

    

Der Untergrund muß sauber, trocken und tragfähig sein. Risse und Löcher ggf. mit Wand- und Deckenspachtel ausgleichen. 


2. Egalisierung
egalisieren

    

Egalisierung des Untergrunds: z.B. Dextra PT für farblich neutrale, saugfähige Untergründe.


3. Rapport
rapport

    

Bitte achten Sie auf die gleiche Anfertigungsnummer und die Rapportangabe auf dem Rolleneinleger.


4. Kleister
einkleistern

    

Für Papiertapeten Normalkleister entsprechend den Herstellerangaben verwenden.
Nicht zu dick und immer von der Mitte zu den Kanten hin einkleistern. Die eingekleisterte Bahn von oben zwei Drittel und von unten ein Drittel zusammenlegen.
Die eingekleisterte Bahn je nach Stärke und Qualität des Papiers ca. 8-12 Minuten einweichen lassen.


5. Tapezieren
gummirolle

    

Folgebahnen auf Stoß kleben und mit einer Mossgummirolle blasenfrei andrücken.
Kleisterflecke sofort mit sauberem Wasser und Schwamm abwaschen bzw. abtupfen.


6. Kanten
kanten

    

Überstände mit Schneidlineal und Cuttermesser abschneiden. Bitte bewahren Sie Einleger und Musterstücke für evtl. Anfragen auf.


7. Trocknen
 

    

Während des Trocknens starkes Heizen oder Zugluft vermeiden.